Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Presseinformationen

8/2020: EINLADUNG ZUR JAHRESPRESSEKONFERENZ

20. February 2020

no.: 8/2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
 

die Jahrespressekonferenz der Stiftung Brandenburgischen Gedenkstätten findet in diesem Jahr im Rahmen eines Pressefrühstücks auf Einladung des Regierungssprechers in der Potsdamer Staatskanzlei statt, und zwar am Montag, 2. März 2020, um 10.00 Uhr.

Die brandenburgische Kulturministerin Manja Schüle gibt gemeinsam mit Axel Drecoll, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und Leiter der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen, Insa Eschebach, Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, Sylvia de Pasquale, Leiterin der Gedenkstätten Brandenburg an der Havel, und Ines Reich, Leiterin der Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam, einen Ausblick auf die Veranstaltungen zum 75. Jahrestag der Befreiung in den Gedenkstätten, auf das Jahresprogramm sowie die weitere Entwicklung der Stiftung.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Jahrespressekonferenz begrüßen zu können.

Wir bitten Sie um Anmeldung per E-Mail unter seferens@stiftung-bg.de oder telefonisch unter 03301-810920.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Horst Seferens
Pressesprecher
 

Verantwortlich:
Dr. Horst Seferens | Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
16515 Oranienburg | Heinrich-Grüber-Platz | T +49 3301 810920 | F +49 3301 810926
seferens@stiftung-bg.de | www.stiftung-sbg.de


Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten wird vom Ministerium des Landes Brandenburg und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

 

 

Back to list