Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Publikationen

Die Angehörigen des Kommandanturstabs im KZ Sachsenhausen

Andrea Riedle
Berlin 2011 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Die Studie befasst sich erstmals auf quantitativer Basis mit Sozialstruktur und Karrierewegen von Angehörigen eines Kommandanturstabs in einem Konzentrationslager und unterzieht die Werdegänge von vier SS-Unterführern des KZ Sachsenhausen einem Vergleich. Die Autorin kann zeigen, nach welchen Kriterien die SS-Führung...

mehr

"Innere Bilder wird man nicht los"

Helmuth Bauer
Berlin 2011 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

In der Genshagener Heide südlich von Berlin wurde im Herbst 1944 der nationalsozialistische Kriegsmusterbetrieb Daimler-Benz Genshagen zum Konzentrationslager für 1.100 Frauen aus dem KZ Ravensbrück.

Helmuth Bauer stellt den Bilddokumenten und Darstellungen zur Unternehmensgeschichte seinen in zwei Jahrzehnten...

mehr

Neue Studien zu nationalsozialistischen Massentötungen durch Giftgas

Günter Morsch und Bertrand Perz unter Mitarbeit von Astrid Ley (Hrsg.)
Berlin 2011, 2. überarbeitete Aufl. 2012 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen / Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück / Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde | Nationalsozialismus / Rechtsextremismus | Buch

Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der ersten umfassenden Darstellung zum Thema „Nationalsozialistische Massentötungen durch Giftgas“, die die KZ-Überlebenden Eugen Kogon und Hermann Langbein 1983 zusammen mit anderen vorlegten, wird hier der neueste Forschungsstand präsentiert.

International ausgewiesene...

mehr

Totenbuch sowjetisches Speziallager Nr. 7/Nr. 1 in Weesow und Sachsenhausen 1945–1950

Bearbeitet von Ines Reich
2010 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | SBZ/DDR | Buch

Im sowjetischen Speziallager Nr. 7/Nr. 1 in Weesow und Sachsenhausen hielt der sowjetische Geheimdienst bis Anfang 1950 etwa 60 000 Menschen gefangen. Es war damit das größte der zehn Speziallager, die auf dem Territorium der SBZ und späteren DDR eingerichtet wurden und in denen insgesamt mehr als 43 000 Menschen,...

mehr

1470 KZ-Geheimnisse

Emil Büge
2010 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

Der Reklamefachmann Emi! Büge nutzt als Häftling des KZ Sachsenhausen seine Position als Hilfskraft in der Politischen Abteilung der KZ-Kommandantur für seinen persönlichen Rachefeldzug gegen die SS: Dreieinhalb Jahre macht er heimlich Abschriften aus den Akten, die die Willkür und Brutalität von Gestapo und SS,...

mehr

Zwischen Bock und Pfahl

Erich Kohlhagen
2010 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Erich Kohlhagen wurde 1938 von den Nationalsozialisten verhaftet. Als jüdischer Häftling überlebte er die Konzentrationslager Sachsenhausen, Groß Rosen, Auschwitz und Mittelbau-Dora.

1946 brachte er seine Erinnerungen an die spezifischen Grausamkeiten der einzelnen Lager wie die "Isolierung" und den Zellenbau in...

mehr

Schnittpunkt des Holocaust

Irith Dublon-Knebel (Hrsg.)
Berlin 2009 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

Tausende von jüdischen Frauen, Mädchen und Kindern waren im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück und dessen Außenlagern inhaftiert. Jüdische Häftlinge waren im gesamten Zeitraum von 1939 bis 1945 im Lager, auch nachdem der industrielle Massenmord in den Osten „exportiert“ wurde und die Konzentrationslager innerhalb...

mehr

El campo de concentración de Sachsenhausen 1936-1945

Günter Morsch, Astrid Ley (Hrsg.)
Berlin 2008, zahlreiche Neuauflagen | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

La exposición en el edificio de la antigua cocina de prisioneros es la última gran exposición permanente en el marco de la remodelación del Monumento Conmemorativo de Sachsenhausen iniciada en 1993. La presentación, situada en el centro del terreno del Monumento, cumple una especie de “función de remisión” hacia las...

mehr

Züge nach Ravensbrück // Trains to Ravensbrück

Karolin Steinke
Berlin 2009 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

Das Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück war von den Diensten der Deutschen Reichsbahn abhängig. Mit gewöhnlichen Personenwagen, vergitterten Zellenwagen und Güterwagen ließ die SS mehr als 123 000 Häftlinge aus ganz Europa in das Lager nördlich von Berlin transportieren. Seit 1939 mussten sie vor aller Augen am...

mehr

Musik im Konzentrationslager Sachsenhausen

Juliane Brauer
Berlin 2009 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Singen und Musizieren auf Befehl gehörten als Instrument der Disziplinierung und Demütigung zur alltäglichen Herrschaftspraxis der SS. Die Erinnerungen der Überlebenden sprechen aber auch dafür, dass Gesang und Musik für zahlreiche Häftlinge eine Lebens-, sogar Überlebensstrategie wurden, mithilfe derer sie ihren...

mehr