Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Meldungen

Stellenausschreibung: Referent/Referentin für das Haushaltsreferat

23. März 2019

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht ab sofort eine/n Referenten/Referentin für das Haushaltsreferat der Stiftung. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. mehr

Sommeröffnungszeiten ab 15. März

15. März 2019

Ab 15. März sind die Gedenkstätte und die Museen täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. mehr

Wanderausstellung "Von der Sachsenburg nach Sachsenhausen" ist ab dem 7. Februar in Lemgo zu sehen

01. Februar 2019

Die Wanderausstellung „Von der Sachsenburg nach Sachsenhausen. Bilder aus dem Fotoalbum eines KZ-Kommandanten“ wird vom 7. Februar bis 24. März 2019 im Museum Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo zu sehen sein. mehr

Neu: Smartphone-App "Satellite Camps. Die Außenlager des KZ Sachsenhausen in Berlin"

26. Januar 2019

Eine neue App bietet ausführliche Informationen zu sechs Außenlagern des KZ Sachsenhausen in Berlin. mehr

Jonny Valentin, Überlebender des KZ Sachsenhausen (1924-2019)

Die Gedenkstätte Sachsenhausen trauert um Jonny Valentin (1924-2019)

23. Januar 2019

Die Gedenkstätte Sachsenhausen trauert um Jonny Valentin. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Überlebende des KZ Sachsenhausen bereits am 12. Januar 2019 im Alter von 94 Jahren in Magdeburg verstorben. mehr

Gedenkveranstaltung für Fritz Elsas (1890-1945)

07. Januar 2019

Am gestrigen Sonntag fand in der Gedenkstätte Sachsenhausen auf Einladung der FDP Oberhavel eine Gedenkveranstaltung für den im KZ Sachsenhausen ermordeten liberaldemokratischen Politiker Fritz Elsas statt. mehr

Küchenuhr von Albert Christel

Neuzugang im Depot: Die Küchenuhr des KZ-Überlebenden Albert Christel

03. Januar 2019

Ein ganz besonderer Neuzugang ist im Depot der Gedenkstätte Sachsenhausen zu verzeichnen: Es handelt sich dabei um die vermutlich aus dem 19. Jahrhundert stammende Küchenuhr von Albert Christel, der das KZ Sachsenhausen und andere Lager überlebte. mehr

Rudolf Carl Ripper (1905-1960): „Millions and Millions“ aus dem Zyklus „Écraser l’infâme!“, 1936, Kaltnadelradierung (GuMS)

Sonderausstellung "Écraser l’infâme!" endet am 6. Januar 2019

03. Januar 2019

Die Sonderuasstellung "Écraser l’infâme! Künstler und das KZ - die Kunstsammlung der Gedenkstätte Sachsenhausen" mit Gemälden, Zeichnungen und Grafiken von acht Künstlern, die im KZ Oranienburg oder im KZ Sachsenhausen inhaftiert waren, endet am 6. Januar 2019. mehr