Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Öffnungszeiten, Preise und Anfahrt

 

AKTUELLE ÖFFNUNGSZEITEN AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE

Das Außengelände der Gedenkstätte ist täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Ausgewählte Ausstellungen sind täglich außer montags in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet:

  • Das KZ Sachsenhausen 1936-1945. Ereignisse und Entwicklungen
    Di - So, 11.00 – 15.00 Uhr
  • Jüdische Häftlinge im KZ Sachsenhausen 1936 bis 1945
    Di - So, 11.00-15.00 Uhr
  • Sowjetisches Speziallager Nr. 7 / Nr. 1 (1945-1950)
    Do, 11.00 – 15.00 Uhr

Die Open Air-Ausstellung „Mord und Massenmord im KZ Sachsenhausen 1936-1945“ ist täglich von 8.30 bis 18.00 geöffnet.

Eine Anmeldung für den Ausstellungsbesuch und die Erfassung der Kontaktdaten ist vor Ort am Besuchsinformationszentrum möglich.

Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie in geschlossenen Räumen die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig in den Ausstellungen aufhalten können, ist aus Gründen des Infektionsschutzes begrenzt. Geführte Gruppen können die Ausstellungen derzeit nicht besuchen.

Seit dem 1. Juni 2021 bietet die Gedenkstätte wieder Führungen und Studientage an.

Archiv und Bibliothek: Dienstag bis Donnerstag 9.00 bis 16.30 Uhr (Anmeldung erforderlich)
Weitere Informationen zu Archiv und Bibliothek.

 

PREISE

Der Eintritt in die Gedenkstätte und in die Museen ist frei. Eine Registrierung im Vorfeld ist nicht nötig.

Führungen und Studientage sind ab dem 1. Juni wieder möglich.

Wenn Sie Führungen und Studientage buchen möchten, bitten wir wegen der großen Nachfrage um eine frühzeitige Anmeldung mindestens vier Monate vor dem gewünschten Termin.

Nutzen Sie dafür bitte unser Anmeldeformular.

Für Führungen und Studientage werden folgende Gebühren erhoben:

Gruppenführungen

In deutscher bzw. einfacher Sprache, ermäßigt (z.B. für Schulen)
16 bis 30 Personen: 25,- Euro
bis 15 Personen: 15,- Euro

Fremdsprachig, ermäßigt (z.B. für Schulen)
16 bis 30 Personen: 50,- Euro
bis 15 Personen: 40,- Euro

Nicht ermäßigt
16 bis 30 Personen: 85,- Euro
bis 15 Personen: 65,- Euro

Studientage

In deutscher Sprache, ermäßigt (z.B. für Schulen)
40,- Euro/Tag

Fremdsprachig, ermäßigt (z.B. für Schulen)
55,- Euro/Tag

Nicht ermäßigt
100,- Euro/Tag

Für Stornierungen werden laut Entgeltordnung Stornogebühren fällig.

Audioguides

Einzelpreis: 3 Euro
Gruppentarif (ab 10 Geräte): 2 Euro

Es stehen ausreichend Geräte zur Verfügung. Eine Reservierung für Gruppen ist nicht notwendig.

 

ANREISE (ab Berlin-Zentrum)

S-Bahn

S-Bahn-Linie S 1 (Wannsee - Oranienburg) bis Bhf. Oranienburg (Fahrtzeit ab Bhf. Berlin Friedrichstraße 45 Minuten, alle 20 Minuten).

Regionalbahnen

Falls Sie mit der Regionalbahn anreisen, steigen Sie bitte am Bahnhof Oranienburg aus, nicht am Bahnhof Sachsenhausen.

Regionalbahn RE 5 (Richtung Stralsund/Rostock - Neustrelitz - Wünsdorf-Waldstadt/Elsterwerda) bis Bhf. Oranienburg (Fahrtzeit ab Berlin-Hauptbahnhof 25 Minuten, stündlich).

Regionalbahn RB 12 (Richtung Templin) ab Berlin-Ostkreuz und Berlin-Lichtenberg bis Bhf. Oranienburg (Fahrtzeit 25 Minuten, stündlich).

Regionalbahn RB 20 ab Potsdam-Hauptbahnhof bis Bhf. Oranienburg (Fahrzeit 60 Minuten, stündlich).

Busse vom Bahnhofsvorplatz in Oranienburg

Buslinie 804 (stündlich 8:19 Uhr etc., Richtung Malz, letzter Bus 17:19 Uhr) bis zur Haltestelle „Gedenkstätte“.

Buslinie 821 (11:55, 13:55, 14:55, 15:43 und 17:00 Uhr, Richtung Tiergarten) bis zur Haltestelle „Gedenkstätte“.

Fahrkarten zum VBB-Tarif, von Berlin-Hauptbahnhof bzw. Berlin-Friedrichstraße Tarifstufe „Berlin ABC“; von Berlin-Lichtenberg „Berlin BC“. Diese Fahrkarten gelten auch für die Buslinien der OVG in Oranienburg. 

Alternativ ist die Gedenkstätte vom Bahnhof Oranienburg in rund 20 Minuten zu Fuß erreichbar.

PKW und Reisebusse

Von Berlin aus auf der Stadtautobahn A 111 Richtung Hamburg; am Autobahndreieck Kreuz Oranienburg auf die A 10 (Berliner Ring) in Richtung Prenzlau bis Abfahrt Birkenwerder; auf der B 96 bis Oranienburg und auf der ausgeschilderten Strecke zur Gedenkstätte.