Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Führungen

Derzeit gilt bei all unseren Führungen auch im Außengelände die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. 

Überblicksführungen für Gruppen

Die Teilnehmer:innen erhalten eine Einführung in die Geschichte des Konzentrationslagers Sachsenhausen oder des sowjetischen Speziallagers sowie einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung der Gedenkstätte.

Anhand der baulichen Überreste und Spuren veranschaulichen die Guides, wie das Lager auf- und ausgebaut wurde, unter welchen Bedingungen die Häftlinge inhaftiert wurden, was Zwangsarbeit für sie bedeutete und welche Mordaktionen die SS im Lager ausführte. In den Ausstellungen werden die Verfolgungsgründe und verschiedenen Erfahrungen der Verfolgten sowie das Handeln der Täter thematisiert.

Neben der Rolle des KZ Sachsenhausen im System der Konzentrationslager sind das Sowjetische Speziallager und der Umgang mit der Geschichte der beiden Lager nach 1950 ebenfalls Thema.

Für eine Überblicksführung sollten mindestens zwei Stunden eingeplant werden.

 

Führungen in einfacher Sprache

Sprachlich einfach, mit Materialien in Leichter Sprache und anschaulichen Bildern erhalten die Teilnehmer:innen einen Einblick in die Geschichte des KZ Sachsenhausen. Während der Führung werden immer wieder Pausen zur gemeinsamen Reflexion eingelegt.

Die Führung in einfacher Sprache dauert mit Ruhepausen etwa drei Stunden.

 

Thematische Führungen

Führungen mit einem besonderen thematischen Schwerpunkt behandeln ausgewählte historische Fragestellungen, beispielsweise zu einzelnen Häftlingsgruppen im KZ Sachsenhausen oder dem sowjetischen Speziallager:

  • Jüdische Häftlinge
  • Sinti und Roma
  • Medizin und Verbrechen
  • Täter des KZ Sachsenhausen
  • Die Stadt Oranienburg und das Lager
  • Das sowjetische Speziallager

Thematische Führungen können nach Absprache und je nach Interessensschwerpunkt der Gruppe angeboten werden.

Die Themenführungen dauern rund zwei bis drei Stunden.

 

Führungen für Angehörige

Haben Sie einen persönlichen oder familiären Bezug zum KZ Sachsenhausen oder zum sowjetischen Speziallager? Gerne begleiten wir Sie bei Ihrem Besuch der Gedenkstätte. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne individuell.